News

Informationen zur Sichtung für den Kader SJ 2021/2022 der Elite-/Talentförderung Fußball am Schulzentrum Sonnenhügel

Geschrieben von S. Heine. Veröffentlicht in Neuigkeiten.

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Sie haben ihr Kind für die geplante Sichtungsmaßnahme zur Talentförderung Fußball am Schulzentrum Sonnenhügel im SJ 21/22 am 06./07.05.2021 angemeldet. Darüber freuen wir uns und danken Ihnen für Ihr Interesse und entgegengebrachtes Vertrauen.

Im Zuge der neusten und aktuellen Entwicklungen der Infektionslage und den daraus resultierenden Verordnungen vom Land Niedersachen und der Stadt Osnabrück kann und darf die geplante Sichtungsmaßnahme jedoch leider nicht durchgeführt werden und muss somit entfallen.

Alle bedauern diese unumgängliche Entscheidung.

Aus diesem Grund hat sich das Trainerteam in diesem Jahr dazu entschlossen - die Erteilung eines Schulplatzes am EMA/ an der OBS vorausgesetzt* - alle bisher (Stand 29.04.21) zum Sichtungstermin angemeldeten Kinder in den Kader SJ 21/22 der Talentförderung aufzunehmen.

Voraussetzung ist die – derzeit ausgesetzte – aktive Teilnahme am Punktspielbetrieb in einem Verein.

Im Rahmen der turnusgemäßen Leistungsüberprüfungen in der Talent-/Eliteförderung Fußball, die im Verlauf des SJ 21/22 stattfinden, wird unter Berücksichtigung der „sportlosen“ Pandemie-Zeit bzgl. der Zusammensetzung des Kaders über das SJ 21/22 hinaus entschieden.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wenden Sie Ihre Rückfragen gerne an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (OBS) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (EMA)

Wir freuen uns, Ihr Kind ab dem SJ 21/22 in der Elite-/Talentförderung Fußball begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichem und sportlichem Gruß das Trainerteam der Elite-/ Talentförderung Fußball

 

Czéć Polska: 7 Tage voller Fußball , Ski, Kultur! - Fahrt der Elite- und Talentförderung Fußball des Schulzentrums Sonnenhügel nach Bielsko-Biała

Geschrieben von R. Wagner u. a.. Veröffentlicht in Neuigkeiten.

Bereits zum 14. Mal fuhren die jungen Fußballer der Elite- und Talentförderung des Schulzentrums Sonnenhügel nach Bielsko-Biała in Polen. Das Besondere an der Fahrt: Neben dem Fußballspielen und -trainieren wurde auch das Skifahren geschult, zudem fanden neben dem Fußballplatz und der Skipiste Begegnungen mit polnischen Schülern des Fußball-Internats „Rekord“ statt, ebenfalls gab es interessante Einblicke in die polnische Kultur.

34 junge Fußballtalente der Jahrgänge 2006-2009 machten sich in Begleitung ihrer Trainer/Betreuer /Lehrer Wolfgang Stahmeier (EMA), Roland Wagner (EMA), Mischa Kohlhaas (FNS), Sven Heine (WRS) sowie Marek Wanik (NFV) – Hauptorganisator der Fahrt – am 22.02.2020 auf nach Bielsko-Biała (zwischen Kattowitz und Kraków in Süd-Polen/Oberschlesien gelegen).

Nach der Anreise per Flugzeug und dem Einchecken im Sporthotel „Rekord“ stand schon am Abend der erste besondere Programmpunkt an: der Besuch des Erstligaspiels zwischen dem amtierenden polnischen Meister „Piast Gleiwitz“ gegen „Cracovia“ der polnischen „Ekstraklasa“, zu der der polnische Fußballverband geladen hatte. Auf besten Plätzen wurde das 1:0 des Gastgebers von den jungen Fußballern mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.

Schon am nächsten Tag folgte einer der sportlichen Höhepunkte, als die Mannschaft (Jg. 2008) des Schulzentrums Sonnenhügel beim hochkarätig besetzten Futsal-Turnier, an dem Kaderschmieden polnischer Erst- und Zweitligisten teilnahmen, den ersten Platz belegte.

Am folgenden Vormittag fand eine Begegnung mit Schülern des ortsansässigen Fußball-Internats „Rekord“ statt. Die polnischen Schüler hatten eine mediale Präsentation über die Schule, den Tagesablauf eines Internatsschülers sowie die einzelnen Jugendmannschaften vorbereitet. Anschließend gab es ein unterhaltsames polnisch-deutsch-englisches Sprach-Quiz.  Kleingruppen beantworteten schließlich im „internationalen“ Miteinander vorbereitete Fragen und präsentierten sie. Fazit: Eine sehr gewinnbringende Begegnung von jungen Menschen aus Polen und Deutschland in der Schnittmenge von Schule und leistungsorientiertem Fußball.

In den kommenden Tagen zeigten alle Teilnehmer, dass sie nicht nur talentierte Fußballer sind, sondern auch sportlich auf Skiern bestehen. In unterschiedlichen Leistungsgruppen erlernten alle „Anfänger“ das Skifahren, die bereits „Fortgeschrittenen“ wurden echte „Könner“. Die Kondition reichte aus, abends noch Fußball und Tischtennis zu trainieren und interne Turniere zu spielen.

Ein weiteres fußballerisches Kräftemessen gewann die Mannschaft (Jg. 2006/7) des Schulzentrums Sonnenhügel gegen die U 14 vom 1. FC Kattowitz mit 3:1 in einem spannenden und intensiven Spiel auf Kunstrasen. Eine bemerkenswerte Leistung, da man gegen eine eingespielte Mannschaft spielte.

Am Abschlusstag besuchten die Fußballer noch das Trickfilmstudio „Studio Filmow Rysunkowych“ in Bielsko-Biała, in dem die Trickfilmstars „Lolek und Bolek“ das Licht der Leinwand entdeckten, und erfuhren, wie ein Trickfilm entsteht.

7 ereignisreiche Tage mit interessanten menschlichen Begegnungen, sportlichen Höhepunkten und kulturellen Einblicken. Do zobaczenia ponownie 2021, Polska!

 

Mi., 25.3.2020: SichtungstrainingTalentförderung Fußball Schuljahr 2020/2021 (jetzige Schüler/innen Klasse 4)

Geschrieben von R. Wagner. Veröffentlicht in Neuigkeiten.

Sichtungstraining Talentförderung Fußball Schulzentrum Sonnenhügel (EMA, WRS, FNS) Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler des kommenden Jahrgang 5 ab Schuljahr 2020/21 Termin: Mittwoch, 25.03.2020 Uhrzeit: 14.00 - 15.30 Uhr Ort: Treffen vor der Turnhalle des Schulzentrums Sonnenhügel Mitzubringen: Trainingsbekleidung und -schuhe (für drinnen/draußen, je nach Wetterlage) Verantwortlich: Wolfgang Stahmeier, Mischa Kohlhaas, Roland Wagner, Marek Wanik Voraussetzung: Vereinsmitgliedschaft, aktive Teilnahme am Punktspielbetrieb des Vereins Anmeldung: nicht erforderlich

Vor- und Endrunde des NFV Schul-Cup am Schulzentrum Sonnenhügel ausgetragen

Geschrieben von W. Stahmeier/S. Lücking. Veröffentlicht in Neuigkeiten.

Mannschaften der Wittekind-Realschule und der Felix-Nussbaum-Schule erreichen Endrunde

Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium erfolgreich im „kleinen Finale“

Der ehemalige Barmer-Cup wird seit dem Schuljahr 2018/19 vom Niedersächsischen Fußballverband als NFV Schul-Cup weitergeführt. In einer Vor- und Endrunde wird in der Region Osnabrück (Stadt und Landkreis) der Sieger der Schulmannschaften ermittelt. Das EMA, die Wittekind-Realschule und die Felix-Nussbaum-Schule hatten sich in der Vorrunde „Stadt“  mit neun Stadtschulmannschaften, u.a. der Angelaschule und der IGS Eversburg, im Bereich Jungen qualifiziert. In der Endrunde führte der Weg zum Titel über zwei Dreiergruppen, Halbfinale und Finale. Die Auslosung der Gruppen wurde vom Fachberater Wolfgang Orth vorgenommen. Nach der Gruppenphase konnte  das EMA als Gruppenerster  das Halbfinale erreichen und traf dort auf den Zweiten der anderen Gruppe, die Angelaschule. Dies war übrigens auch die Endspielpaarung aus dem Vorjahr. Kurioserweise endete sie auch so, nämlich 0:0 und 2:4 nach Elfmeterschießen. Pech für das EMA, dass ein Treffer kurz vor Schluss der regulären Spielzeit vom Schiedsrichter nicht anerkannt wurde. Die Mannschaften der Wittekind-Realschule und der Felix-Nussbaum-Schule kämpften sich wacker durch die Gruppenphase der Endrunde, schafften aber nicht den Sprung ins Halbfinale. Auch wenn sie keine der ersten Plätze erreichen konnten, bedeutete die Teilnahme am NFV Schul-Cup zusätzliche Turnier- und Spielerfahrung für die Teilnehmer. Im Spiel um Platz 3 hatte das EMA im Elfmeterschießen gegen die IGS Eversburg diesmal die stärkeren Nerven und gewann mit 4:2. Obwohl im gesamten Turnier ohne Niederlage, reichte es für das EMA diesmal „nur“ zum dritten Platz, der aber bei dem starken Teilnehmerfeld trotzdem Anerkennung verdient.

Hier die Platzierungen der Endrunde:

  1. Artlandgymnasium Quakenbrück
  2. Angelaschule
  3. Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium
  4. IGS Eversburg
  5. Gymnasium Bad Iburg
  6. Oberschule Melle-Neuenkirchen

 

Souverän Erste - WK IV-Fußballer Turniersieger beim DFB-Sichtungsturnier in Bersenbrück

Geschrieben von R. Wagner. Veröffentlicht in Neuigkeiten.

Die Fußballer und eine Fußballerin der Jahrgänge 2006/07 (Wettkampfklasse IV) des Schulzentrums Sonnenhügel siegten am 29.01.2019 beim DFB-Sichtungsturnier in Bersenbrück souverän. In vier Gruppenspielen gab es die Maximalausbeute: 4 Siege bei einem Torverhältnis von 14:1. Neben dem Team vom SZ Sonnenhügel, das sich aus 7 Spielern und einer Spielerin der Fußball-Elite- und Talentförderung zusammensetzte, nahmen auch Mannschaften des Gymnasiums Bersenbrück, Graf-Stauffenberg-Gymnasiums und der Von-Ravensberg-Oberschule Bersenbrück teil. In dem starken Teilnehmerfeld setzten sich schließlich die junge Mannschaft verdient durch und überzeugte mit gekonntem Kombinationsspiel und technischen Fertigkeiten bei einer geschlossenen Teamleistung. Folgende Schüler und Schülerin holten den Titel: Julian (WRS, 5b), Noah (EMA, 6b), Jona (FNS, 6a)/ TW, Anton (EMA, 6b), Pascal (EMA, 6b), Nils (EMA,6b), Lenox (EMA, 6b), Werle (WRS, 5b), Betreuer: Roland Wagner (EMA).